Das Wort »Digitalist« wird verwendet zur Bezeichnung einer Person, die einen besonders ausgeprägten Bezug zu den digitalen Technologien beziehungsweise dem Phänomen ihrer Verbreitung hat. Der besondere Bezug des »Digitalisten« zum Digitalen besteht in einer vertieften Expertise, einem prägenden Gestaltungsimpetus, einer pionierartigen Nutzung oder einer positiven Haltung gegenüber digitalen Technologien und ihrer Verbreitung.

Somit lassen sich mehrere spezifische Definitionen des Begriffes »Digitalist« bilden:

Ein »Digitalist« im disziplinären Sinn lässt sich definieren, als eine Person, die über eine profunde Expertise im Bereich der digitalen Technologien beziehungsweise dem Phänomen ihrer Verbreitung verfügt. Zu dem Kreis der »Digitalisten« können  Personen gezählt werden, die üblicherweise als »Digitalisierungsexperte«, »Digitalisierungsspezialist« oder »Digitalisierungsfachmann« bezeichnet werden.

Ein »Digitalist« im profesionellen Sinn kann definiert werden, als eine Person, die einen prägenden Gestaltungsimpetus oder eine pionierartige Nutzung hinsichtlich digitaler Technologien ausgeübt hat. »Digitalisten« in diesem Sinn tragen zum Digitalen Wandel bei, greifen gestaltend in den Verlauf der Digitalisierung und der Digitalen Transformation ein und üben einen prägenden Einfluss auf die Umstände des Digitalen Lebens in einer Digitalen Welt aus. Synonym verwendet wird der Ausdruck »Digitaler Transformer«.

Ein »Digitalist« im werthaltungsbeschreibenden Sinn kann definiert werden, als eine Person, die eine besonders positive Haltung gegenüber digitalen Technologien hat und ihrer Verbreitung bejahend gegenübersteht.  Solche Personen sehen in den durch die Digitale Revolution ausgelösten Veränderungen Digitale Chancen und Digitalen Fortschritt. Die Vorstellung einer Digitalen Zukunft betrachten sie insgesamt optimistisch.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.