»Elektronische Medien« sind Informationsträger, bei denen die Verarbeitung, Übertragung und Speicherung der Information mittels der gezielten Steuerung des elektrischen Stromes unter Zuhilfenahme elektronischer Schaltungen erfolgt.

Beispiele für »Elektronische Medien« sind Telegrafie, Telefon, Rundfunk, Hörfunk, Fernsehen, Internet.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.