Das deutsche Wort Entität ist lateinischen Ursprungs und geht auf das mittellateinische Nomen »entitas« und das spätlateinische Nomen »ens« zurück. Rekurriert wird hier auf seine Bedeutung als »etwas von Existenz«. Eine Entität ist »etwas Existentes« also »ein Seiendes«. Als Kollektivum umfasst der Begriff der Entität in diesem Sinne ein weites Spektrum konkreter und abstrakter im Sinne tangibler und intangibler Gegenstände, das insbesondere Dinge, Sachverhalte und Ereignisse umfasst.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.