Gesprächsführung ist die Lehre und Praxis der bewußten und zielgerichteten Gestaltung und Steuerung des Verlaufs von Gesprächen durch die gezielte Prägung von Inhalt und Form der eigenen Äußerungen.

Zitierhinweis

Die Erstveröffentlichung der vorstehenden Definition erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Glossar der öffentlichen Rede.. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.