Als »Innopreneur« wird eine natürliche Person bezeichnet, die unternehmerisches Handelns entfaltet, welches sich richtet auf die Umsetzung neuer technischer, organisatorischer oder wissenschaftlicher Erkenntnisse in marktfähige, nutzenstiftende Produkte und Dienstleistungen und deren erfolgreiche Etablierung als Neuerung im Markt.

Die Lehre und Praxis solchen unternehmerischen Handelns wird als »Innopreneurship« bezeichnet. Die einem solchen Handeln zugrunde liegende persönliche Haltung wird »Innopreneurial Spirit« genannt, wobei mitunter auch das Wort »Innopreneurship« Verwendung findet.

Im Kontext von Innovationen, die auf digitalen Technologien beruhen, findet sich der Begriff »Digital Innopreneur«. Der Digitale Wandel ist von einer rasanten Ausbreitung auf digitalen Technologien beruhender Neuerungen geprägt. Die spezifischen Eigenheiten der digitalen Technologien ermöglichen es Innovatoren ihre Innovationen in eigener Regie zu neuartigen Produkten und Dienstleistungen zu entwickeln und diese selbst am Markt anzubieten. Aufgrund dieser besonderen Konstellation haben »Innopreneure« im Digitalen Wandel eine herausragende Bedeutung für den Veränderungsprozess erlangt. Vielfach gelingt es »Digital Innopreneurs« mit ihren Innovationen die Struktur und Funktionslogik bestehender System zu verändern oder neue zu etablieren. Auf diese Weise nehmen sie eine Schlüsselstellung in der Digitalen Transformation ein. »Digital Innopreneurs« zeichnen sich vielfach dadurch aus, dass sie das disruptive Potential der Digitalisierung, die Digital Disruption, als Digitale Chance verstehen und so zum Digitalen Fortschritt formen. Das Verständnis für die strategischen Gestaltungsmöglichkeiten eines »Digital Innopreneur« und seine prägende Wirkung lässt sich mit konzeptionellen Ansätzen und Modellen, wie beispielsweise dem »Digital Era Framework« schärfen.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.