Der Anglizismus »Leadership« wird insbesondere in zwei unterschiedlichen Bedeutungen gebraucht.

»Leadership« im disziplinären beziehungsweise professionellen Sinn bezeichnet die Lehre, Praxis und Institution der Führung von Menschen, Organisationen, Unternehmen und Gemeinwesen. Mit dem Wort »Leadership« werden Kompetenz, Handeln und Akteure der Führung im Rahmen sozialer, politischer und ökonomischer Systeme beschrieben.

»Leadership« im kompetitiven Sinn bezeichnet das Innehaben eines komparativen Vorteils. In diesem Kontext wird das Wort »Leadership« insbesondere verwendet, um in einem kompetitiven Umfeld die Relation eines in wettbewerbsentscheidenden Aspekten überlegenen Akteurs im Vergleich zu den übrigen Akteuren zu charakterisieren.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.