»Management Guru« ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für natürliche Personen, welche durch die Entwicklung neuer Konzepte, Methoden, Modelle und Theorien einen prägenden Beitrag zur fachlichen Entwicklung von Lehre, Praxis und Institution des Management erbracht haben.

Mit dem Begriff »Management Guru« wird ausgedrückt, dass einer Person von dem relevanten Fachpublikum aufgrund ihrer Verdienste um die Weiterentwicklung der Managementlehre ein herausragendes Ansehen entgegen gebracht wird, welches sich darin niederschlägt, dass ihren Konzepten besondere Beachtung der Praxis zuteil wird.

Die besondere Aufmerksamkeit und der prägende Einfluss auf die Praxis finden ihren Ausdruck in dem saloppen Begriff »Guru«. Ähnlich positiv konnotiert ist der Ausdruck »Management Vordenker«. Neurale Bezeichnungen sind »Managementtheoretiker« und »Management Thinker«. Eng verwandt sind die Anglizismen »Business Guru« und »Business Thinker«.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.