Ein »Markt« im weiten Sinn ist das Aufeinandertreffen von Angebot und Nachfrage.

Diese Definition kann in rationaler, örtlicher, zeitlicher, materieller Hinsicht näher spezifiziert werden. Der Begriff des Marktes kann sich sowohl beziehen auf das abstrakte Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage im Allgemeinen als auch auf ein konkretes Zusammentreffen eines bestimmten Angebotes auf eine bestimmte Nachfrage bezogen auf ein bestimmtes Gut an einem festgelegten Ort zu einer bestimmten Zeit.

Der Begriff des Marktes kann zudem einen physischen Ort bezeichnen sowie ein zu einem bestimmten Zeitpunkt ablaufendes Geschehen.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.