Unter einem Paradigma kann eine Menge von Aussagen zu den von einer wissenschaftlichen Gemeinschaft geteilten Grundannahmen verstanden werden. Sie haben einen hohen Abstraktionsgrad und beanspruchen eine weit reichende, umfassende Gültigkeit.

Damit bilden sie einen Rahmen für Basistheorien und Theorien mittlerer Reichweite. Einer empirischen Überprüfung sind Paradigmen grundsätzlich entzogen.

Zitierhinweis

Die Erstveröffentlichung der vorstehenden Definition erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Product Placement.. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.