Private Güter sind Mittel zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse, welche durch Rivalität im Konsum und Ausschließbarkeit in der Nutzung gekennzeichnet sind.

Handelt es sich bei den privaten Gütern um digitale Güter so werden diese als private digitale Güter bezeichnet.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.