Eine Rede im Sinne einer Darbietungsgattung ist eine mündlich vorgebrachte einseitige sprachliche Mitteilung eigener Gedanken in zusammenhängender Form als Prosa gefasst, welche sich an ein Publikum aus einer Mehrzahl von Zuhörern richtet.

Eine Rede im Sinne einer Werkgattung ist ein schriftlich niedergelegter, als Prosa gefasster Text, welcher als Grundlage für eine mündlich vorgebrachte einseitige sprachliche Mitteilung eigener Gedanken in zusammenhängender Form, welche sich an ein Publikum aus einer Mehrzahl von Zuhörern richtet.

Zitierhinweis

Die Erstveröffentlichung der vorstehenden Definition erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Glossar der öffentlichen Rede.. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.