Ein Redenschreiber im weiten Sinn ist eine Person, die eine Rede verfasst und sie schriftlich niederlegt.

Ein Redenschreiber im engen Sinn ist eine Person, die Reden verfasst, welche dazu bestimmt sind, von einer anderen Person als Redner vorgetragen zu werden.

Zitierhinweis

Die Erstveröffentlichung der vorstehenden Definition erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Glossar der öffentlichen Rede.. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.