Ein Rednerpult ist ein Möbelstück, welches dem Zweck dient, einem Redner bei einer im Stehen gehaltenen Rede die Ablage seines Redemanuskript in angemessenen Höhe zu ermöglichen, so dass ein bequemes Ablesen ermöglicht wird. Zudem dient das Rednerpult regelmäßig der Befestigung eines Mikrofons. Die Konstruktion eines Rednerpults besteht aus einem Gestell, welches oftmals höhenverstellbar ist, um an die Körpergröße des Redners angepasst werden zu können, sowie einer neigbaren Platte, welche als die eigentliche Unterlage dient. Redner, Referenten, Vortragsredner und Keynote Speaker, die ihre Ansprachen, Reden, Vorträge und Keynote Speeches in freier Rede halten, verzichten vielfach auf den Einsatz eines Rednerpults zugunsten der freien Bewegung auf der Bühne oder nutzen es nur zur Ablage von Notizen, ohne dabei die Rede vom Pult aus zu halten.

Zitierhinweis

Die Erstveröffentlichung der vorstehenden Definition erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Glossar der öffentlichen Rede.. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.