Eine »Softwareschnittstelle« ist eine Schnittstelle, über welche die Interaktion zwischen Computerprogrammen abläuft.

Eine »Softwareschnittstelle« ist eine in einem Computerprogramm vorgesehene Funktion, welche es anderen Computerprogrammen oder Benutzern ermöglicht, mit dem Programm zu interagieren.

Zitierhinweis

Die vorstehende Definition wurde im Rahmen des Digital Era Framework von Dr. Dr. Jörn Lengsfeld vorgeschlagen. Die Erstveröffentlichung des Textes erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.