Die Validität bemisst die Akkuratesse des Ergebnisses einer Untersuchung hinsichtlich der Messintention, beziehungsweise die Aussagefähigkeit der Ergebnisse einer Untersuchung hinsichtlich des angestrebten Gültigkeitsbereiches.

Vier miteinander zusammenhängende Validitätsarten werden unterschieden: Erstens, die statistische Validität, zweitens, die Konstruktvalidität, drittens, die interne Validität und viertens, die externe Validität.

Zitierhinweis

Die Erstveröffentlichung der vorstehenden Definition erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Product Placement.. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.