Unter dem Begriff Vampir-Effekt wird in der Werbewirkungsforschung jene Ablenkungswirkung verstanden, die durch kurze phasische Aktivierungsschübe entsteht, welche einzig die Verarbeitung der Reize selbst anregen, nicht jedoch die der Werbebotschaft.

Zitierhinweis

Die Erstveröffentlichung der vorstehenden Definition erfolgte in: Jörn Lengsfeld: Product Placement.. Bitte verweisen Sie auf die Originalpublikation, falls Sie den Text zitieren.